We make wheelchairs great again!

Wer hätte das gedacht, dass aus einer Zugbegegnung, vor zwei Jahren, so etwas tolles entstehen könnte. Das war eine der Begegnungen die gerade erst durch meine Behinderung passieren. Ein Zusammen­treffen, bei der die Behinderung der Grund ist, weswegen man überhaupt anfängt miteinander zu sprechen. Oftmals erweckt diese Art von Unterhaltungen in mir ein positives Gefühl und ich empfindeganz unvermittelt in Mitten der, doch so oft erscheinenden gehetzten und kühlen Gesellschaft, als wäre da doch etwas Bedeutsames, etwas Großes. „We make wheelchairs great again!“ weiterlesen

Mein Blind Date mit dem Leben (Achtung Spoiler-Alarm)

Als ich gehört habe, dass aktuell ein Film über einen sehbehinderten jungen Mann namens Saliya im Kino läuft, hat es mich automatisch ins Kino gezogen. Das tolle ist, dass dieser Film auf einer wahren Begeben­heit beruht und nach dem Buch des wahren sehbehinderten Mannes verfilmt wurde. Ich bin ohne jede Vorstellung des Filmes ins Kino gegangen und habe auch vorher nicht das Buch gelesen. Klar, dass ich wahrscheinlich noch gefesselter bin von solch einer Geschichte wie Menschen die mit dem Thema Behinderung nur selten oder gar nicht in Berührung kommen. „Mein Blind Date mit dem Leben (Achtung Spoiler-Alarm)“ weiterlesen