Lisa …

… sie ist meine ältere Schwester. Dementsprechend weiß sie vieles. Typischerweise denkt sie, sie weiß so einiges besser als ich. Sie kann vielleicht nicht einiges besser als ich, doch ich gestehe mir ein, dass sie die tollste Frau auf diesem Planeten ist. Ich sage ihr das so nicht, aber ich glaube sie weiß es. Es gibt keine Worte die ich finden könnte, die ihr gerecht werden würden. Viele Jahre habe ich versucht ihr nach­­zu­eifern. Vielleicht kommt das auch durch die Behinderung. Ich wollte immer so hübsch, schlau und gesund sein wie sie. Heute weiß ich, dass ich nun mal anders bin und das auch gut so ist. Ich kann mich glücklich schätzen, so eine tolle Schwester zu haben, denn sie ist meine Retterin. Ohne sie hätte ich vielleicht schon längst aufgegeben. Jeden einzelnen Tag opfert sie sich auf, damit ich meinen Weg gehen und zu mir finden kann. Ihre selbstlose Art schenkt mir Freiheiten, die sie jeden Tag einbüßen muss. Meine Schwester Lisa pflegt unseren kranken Papa. Sie pflegt ihn mit ihrer ganzen Liebe, die sie nur im Stande ist, zu geben. „Lisa …“ weiterlesen

Eisballerinas

In meiner Vorstellung war einer meiner Traumdates immer Schlitt­schuhlaufen zu gehen. So richtig romantisch im Winter. Ich bin total kuschelig angezogen, sehe aus wie eine kleine Eisballerina mit roter verfrorener Nase und meine kalte Hände müssen von meinem Date gewärmt werden. Mein Datepartner und ich müssen uns gegenseitig stützen um nicht die ganze Zeit hinzufallen und lernen so gemeinsam Schlittschuhlaufen. „Eisballerinas“ weiterlesen